Home Kontakt

 zurück
Aktuelles

Gerade beim Motorenöl zählen die Produktqualitäten, sowie die regelmäßige Kontrolle. Der Ölstand sollte regelmäßig kontrolliert werden, da Motoren konstruktionsbedingt kleine Mengen an Öl verbrennen. Besonders vor dem Fahrtantritt einer längeren Reise lohnt sich eine kleine Kontrolle, da durch den Einsatz neuester Technik die Inspektionsintervalle immer länger geworden sind.

Für Saab Fahrzeuge mit Benzinmotoren ohne Turbolader gilt, dass ein Ölwechsel erst nach einem Jahr oder 30.000 km notwendig wird. Nur bei Fahrzeugen mit Dieselmotoren mit Dieselpartikelfiltern oder Benzimotoren mit Turboladern kann die Elektronik bei ungünstigen Fahrbedingungen die Notwendigkeit einer früheren Durchsicht signalisieren. Achten Sie dabei auf Motorenöl- Qualitätsanzeige Ihres Saab Car Computers.

Bitte beachten Sie beim Nachfüllen für alle neuen Saab Modelle, dass Sie nur besondere durch Saab freigegebene Öle verwenden. Das für Ihren Saab entsprechende Öl erhalten Sie auf Wunsch gern bei Ihrem Saab Service Profi in unserem Hause.

Hinweis: Führen Sie immer einen Liter passendes Saab Öl in Ihrem Kofferraum zum Nachfüllen mit.